Da sind wir dran

Hausaufgabenkultur

Hausaufgaben sind ein kontroverses Thema und werden überall intensiv diskutiert. Dabei gehen die Meinungen weit auseinander.

Die Schule Ennetbaden hat sich intensiv mit der Frage auseinandergesetzt, was sinnvolle Hausaufgaben sind. Dabei verfolgen wir folgende Ziele:



Im Grundsatz hat sich die Schule Ennetbaden auf folgende Inhalte festgelegt:

  • Im Zentrum der Hausaufgaben steht die Leseförderung.
  • Die Hausaufgaben sollen zu Hause selbständig, ohne die intensive Hilfe der Eltern, zu lösen sein.
  • Die Hausaufgaben sollen regelmässig und mit kurzem zeitlichen Aufwand erteilt werden.
  • Dem etwas geringeren Einblick der Eltern in den Schulalltag wird Rechnung getragen. Der Wochenplan bietet eine gute Möglichkeit für die Schülerinnen und Schüler, die in der Schule geleistete Arbeit zu Hause zu zeigen.
  • Klassenlehrpersonen und Fachlehrpersonen sprechen sich bei den Hausaufgaben ab.
  • In der 6. Klasse werden die Hausaufgaben bewusst erhöht, vor allem im Bereich der Fremdsprachen.

Leitfaden Hausaufgaben

Tipps an Eltern

Hausaufgaben helfen der Lehrperson auch, zu merken, was das Kind kann und wo noch Unklarheiten bestehen. Wenn Kinder mit - von den Eltern angeleiteten - perfekt gemachten Hausaufgaben erscheinen, geht diese Möglichkeit verloren.

Unterstützung der Eltern

  • Bieten Sie Hilfe an.
  • Unterstützen Sie, wenn ihr Kind dies wünscht.
  • Zeigen Sie Interesse für die Arbeit Ihres Kindes.
  • Fragen Sie nach, lassen Sie sich von der Schule erzählen.
  • Schauen Sie den Wochenplan/die Schularbeiten der Woche an.
  • Lassen Sie sich die Hausaufgaben zeigen und geben Sie eine Rückmeldung.

Zu vermeiden

  • Bei Unklarheiten die Hausaufgaben in «eigener Regie» anleiten («ich erkläre dir jetzt einmal, wie man das macht»).
  • Bei Verwirrung beim Kind auf den Erklärungen beharren.
  • Sind die Hausaufgaben nicht in ihrem Sinn gelöst, dies zwar klar ansprechen, aber nicht korrigieren oder das Kind zwingen, «es richtig zu machen».

Leseförderung im Elternhaus

So können Sie zuhause das Lesen fördern:

  • Ermöglichen Sie den Zugang zu Büchern.
  • Interessieren Sie sich dafür, was Ihr Kind gerne liest.
  • Sprechen Sie mit Ihrem Kind über Bücher/Gelesenes.
  • Lesen Sie selbst!